Meine Naturerlebnisse: Taxonomie

Veröffentlicht von Rosi Würtz am

Heute machte es kurz „Pling!“ auf meinem Smartphone und eine Push-Nachricht verriet mir, dass das Museum Koenig Bonn ein neues Video hochgeladen hatte. Thema: „Taxonomie“. Klingt spannend und ist es auch. Zumal ich mir immer wieder eine Analphabetin in Sachen Tier- und Pflanzenbestimmung vorkomme. In diesem Blogbeitrag trage ich Infos, Website-Tipps und meine Taxonomie-Erlebnisse im Siebengebirge zusammen.

Neue Tierart am Straßenrand entdeckt

Erst vor ein paar Tagen zeigte mir mein Smartphone eine Kurznachricht an: Ein Darmstädter wurde wohl eine neue Krötenart gefunden, allerdings in Peru. Mir blitze in diesem Moment nur ein Gedanke durch meinen Kopf: Könnte ich auch hier im Siebengebirge eine bislang unentdeckte Art ausfindig machen? Eine Antwort auf meine Frage habe ich bislang noch nicht gefunden. Spannend ist dieses Gedankenexperiment jedoch schon? Wie bekannt ist uns unsere nähere Umgebung und welche Geheimnisse verbergen sich in ihr?

Was ist Taxonomie?

Es gehört mittlerweile zur Gewohnheit, erst einmal Schlau-Wikipedia zu befragen. Was ist denn nun Taxonomie? Diese Disziplin hat mit der systematischen Erfassung von Lebewesen auf unserem Planeten zu tun. Das oben bereits erwähnt Video vom Museum Koenig Bonn gibt hier in kurzer knapper Form eine Antwort:

Websites über Taxonomie

Kategorien: Meine Naturerlebnisse

Rosi Würtz

Verrückt nach dem Siebengebirge! So kann ich mich kurz und knapp beschreiben, ohne zu übertreiben. Draußen in der Natur fühle ich mich sehr wohl und möchte davon anderen Menschen berichten.