Meine Naturwoche: 150 pro Tag!

Eine Zahl, die ich diese Woche während der Frankfurter Buchmesse erfahren habe, wird mir wohl nicht so schnell aus dem Kopf gehen: 150 Arten sterben jeden Tag auf unserem Planeten Erde aus. Das ist die traurige Bilanz, die Dokumentarfilmer Dirk Steffens während einer Online-Session zu seinem neuen Buch “Über Leben” zieht. 150 Arten gehen täglich unwiederruflich für immer verloren.

Die Artenvielfalt schwindet drastisch!

Arten, also Tiere und Pflanzen sterben aus, das ist Gang und Gebe, aber in diesem rasanten Tempo? Der menschengemachte Klimawandel zieht unsere Lebensgrundlage, nämlich die Artenvielfalt immer mehr in den Abgrund. In unserer aller Hände liegt es nun, diesen “Erdrutsch” positiv zu beeinflussen und die Ressourcen an allen möglichen Stellen zu schonen.

Und noch zwei Zahlen nehme ich mit von der Buchmesse: Meteorologe Sven Plöger fasste die potenzielle Gewalt des Klimawandels in meinen Augen sehr wirksam zusammen: Wenn wir die Wucht der aktuellen Coronapandemie mit einem 5 Meter hohen Tsunami gleichsetzen, dann wären die Folgen des Klimawandels eine 500 Meter hohe Tsunami die unmittelbar folgt.

Waldbaden: What the ….?!

Kaum nehmen die Reisebeschränkungen immer mehr zu, schon bekomme ich Anfragen zum Thema “Waldbaden im Siebengebirge” zugesendet. Vom Drachenfels melden mir Geocacher*innen ein ungeheuer großes Aufkommen an Menschen, wenn sich ein paar Sonnenstrahlen zeigen. Wunderbar, dass so viele Leute sich plötzlich für den Naturpark Siebengebirge interessieren, aber bitte nur mit Vernunft und Verstand.

Waldbaden hypet derzeit und plötzlich wollen immer mehr sich im Wald finden und ihre Gesundheit fördern. Das ist in meinen Augen sehr rühmlich und gut, aber auch hier gilt: Kopf einschalten und mit Respekt den anderen Lebewesen gegenüber. Also, bitte unter Einhaltung der AHA-Regeln auf den ausgewiesenen Wegen im Naturschutzgebiet bleiben und nicht zu den dicken Bäumen querwaldein latschen. Der Bäume kommen auch gut ohne menschliche Umarmungen aus und die Baumnachkömmlinge bedanken sich vorab, nicht von wildgewordenen Waldbader*innen zertrampelt worden zu sein.

Über 7 Berge musst du gehen!

Heute startet eine neue Beitragsreihe hier in meinem ExpeditionsBlog: Über 7 Berge stellt in regelmäßigen Abständen die hiersigen Bergkuppen, Hügel und Berggipfel vor. Heute ging es mit dem Weilberg los. Viel Spaß beim Lesen und bis bald im Siebengebirge!